Anette Petzold von den „Farbtupfern“ wurde für ihr ehrenamtliches Engagement als „Mensch der Tat“ ausgezeichnet.

Als Anette Petzolds Mutter ins Seniorenheim Jesenwang kam, lernte sie auch die „Farbtupfer“ kennen. Seitdem engagiert sie sich auf verschiedene Weise für unsere Bewohner*innen, etwa durch die Organisation von internen Veranstaltungen oder von Spielenachmittagen. Bevor die Corona-Pandemie alles durchkreuzte, kam sie jede Woche, oft gemeinsam mit ihrem Hund, ins Haus und sorgte für Abwechslung. Für Ihr großes Engegement wurde Frau Petzold nun von der Ehrenamtsbörse des Landkreises Fürstenfeldbruck im Dezember als „Mensch der Tat“ geehrt.

Wir freuen uns alle mit ihr und danken ihr ganz herzlich für ihre Unterstützung!

X